Einladung | Online Ansicht
Arbeitskreis ARUG II | DCGK
Handlungsbedarf – Gestaltungsmöglichkeiten – Erfahrungsaustausch
Mittwoch, 26. Februar 2020, Frankfurt a.M.
10:00–14:00 Uhr
Sehr geehrte Damen und Herren,

zu unserem Arbeitskreis ARUG II | DCGK am 26. Februar 2020 in Frankfurt laden wir Sie herzlich ein. Im Rahmen des Arbeitskreises möchten wir mit Ihnen den konkreten Handlungsbedarf und die Gestaltungsmöglichkeiten im Zusammenhang mit der praktischen Umsetzung der neuen Anforderungen gemäß AktG und DCGK 2020 erörtern und erste Erfahrungen im Umgang mit den neuen Regelungen austauschen.
 
Mit dem ARUG II ist die größte Reform des Aktienrechts der vergangenen zehn Jahre zum 1. Januar 2020 in Kraft getreten. Parallel dazu hat die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex eine neue Fassung des DCGK beschlossen, die voraussichtlich noch im Februar 2020 in Kraft treten wird. Für die Unternehmenspraxis ist das Paket aus ARUG II und DCGK 2020 mit erheblichem Umsetzungsaufwand verbunden.
 
Widmen möchten wir uns im Rahmen des Arbeitskreises u.a. den Anforderungen mit Blick auf:
  • Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung („Say on Pay“)
  • Implementierung angemessener Governance-Strukturen zu Geschäften mit nahestehenden Personen („Related Party Transactions“)
  • Vorbereitung und Durchführung der Hauptversammlung
  • Unabhängigkeit und Zusammensetzung des Aufsichtsrats
  • Mandatsobergrenzen
  • Offenlegungs- und Transparenzregelungen nach dem DCGK 2020
  • Umsetzungsfahrplan

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 
Dr. Matthias Merkelbach   Dr. Anja Herb  Dr. Sebastian Pacher
Rechtsanwalt
Flick Gocke Schaumburg
         
Rechtsanwältin
Flick Gocke Schaumburg      
 
Director
Kienbaum Consultants International


             
Online-Anmeldung
Programm

ab 9:30 Uhr Eintreffen der Teilnehmer, Begrüßungskaffee
10:00 Uhr Block 1: Say on Pay
- Neue Anforderungen an Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung
- Praktische Umsetzungsmodelle und Vergütungstrends
- Implikationen für die Hauptversammlung
11:00 Uhr Block 2: Related Party Transactions (RPT)
- Neuer Pflichtenkreis für Vorstand und Aufsichtsrat
- Eckpunkte zur Analyse des unternehmensspezifischen RPT-Rahmens
- Implementierung der RPT-Governance
11:45 Uhr Kaffeepause
12:00 Uhr Block 3: DCGK 2020
- Neue Governance-Anforderungen und Best Practices
- Implikationen für Geschäftsordnungen von Vorstand und Aufsichtsrat
- Vorbereitung von Entsprechenserklärung und Erklärung zur Unternehmensführung
13:00 Uhr Block 4: Hauptversammlung
- Neue Anforderungen an die HV-Vorbereitung und -Durchführung
- Gap-Analyse Satzung
- HV-Einberufung/§ 125er-Mitteilung
13:30 Uhr Lunch / Austausch
ca. 14:00 Uhr Ende der Veranstaltung
  
Veranstaltungsort

DesignOffices Frankfurt
Wiesenhüttenplatz 25
60329 Frankfurt am Main
Google Maps  
Kontakt für Rückfragen

Ines Wagner
T +49 228/95 94-609
ines.wagner@fgs.de  
Flick Gocke Schaumburg
Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater Partnerschaft mbB
Bonn, AG Essen PR 946
Liste der Partner unter fgs.de/partner
Abmelden   |   Datenschutzerklärung   |   Impressum   |   fgs.de